Backpacking in Laos - Tipps & Infos


Ihr wollt eine Reise in die grünen Landschaften von Laos unternehmen? Dann seid ihr hier genau richtig. Nachfolgend haben wir für euch die wichtigsten Informationen und Tipps über Laos zusammengestellt. Hinter den einzelnen Links findet ihr zudem weitere Informationen über Städte und Sehenswürdigkeiten.

Das ruhige Laos ist unkompliziert zu bereisen und bietet jede Menge grüne Landschaften. Die naturbelassenen Regionen bieten Reisenden die Möglichkeit zu Wandern und Trekkingtouren sowie Ausflüge zu den zahlreichen Seen oder Flüssen zu unternehmen.

 

Nachfolgend findet ihr alle wichtigen Informationen wie ihr nach Laos kommt, welche Sehenswürdigkeiten es gibt und worauf ihr achten solltet.

Blick auf den Mekong in der Nähe von Luang Prabang
Blick auf den Mekong in der Nähe von Luang Prabang

Allgemeine Informationen

Laos ist ein Land in Südostasien, das an Thailand, Kambodscha, Vietnam, China und Myanmar grenzt. Es hat eine Fläche von 236.800 Quadratkilometern und eine Bevölkerung von 7,2 Millionen Menschen. Laos ist eine konstitutionelle Monarchie mit der Hauptstadt Vientiane.

 

Die Währung des Landes ist der Lao Kip. Der Buddhismus ist die offizielle Religion des Landes. Die Amtssprache ist Lao, aber viele Menschen sprechen auch Französisch und Englisch, wobei wir die Kommunikation auf Englisch teilweise etwas schwierig fanden. Das Klima in Laos ist tropisch und es gibt zwei Jahreszeiten: die heiße, feuchte Regenzeit und die kühle, trockene Sommerzeit. Die meisten Laoten leben in ländlichen Gebieten und sind in der Landwirtschaft, im Handel und in der Fischerei tätig. Die wichtigsten Exporte des Landes sind Kaffee, Holz, Textilien und Edelsteine.

Petuxay Monument in Vientiane
Petuxay Monument in Vientiane

An- und Weiterreise nach Laos

Die Anreise nach Laos von Deutschland aus erfolgt in der Regel über Bangkok, Singapur oder Vietnam. Von dort aus gibt es täglich mehrere Flugverbindungen nach Vientiane, Luang Prabang und Pakse.

 

Alternativ könnt ihr auch mit dem Bus oder der Bahn nach Laos reisen. Die meisten Besucher kommen über den internationalen Flughafen Wattay in Vientiane an. 

 

Direkte Flugverbindungen von Deutschland gibt es zum aktuellen Stand (01.01.2023) nicht.

 

Falls ihr euch bereits in Südostasien befindet, z. B. in Thailand, könnt ihr auch per Bus nach Laos einreisen. Es gibt zahlreiche Busverbindungen von Thailand, Kambodscha und Vietnam nach Laos. Die beliebtesten Busverbindungen sind Bangkok nach Vientiane, Siem Reap nach Vientiane und Hanoi nach Luang Prabang.

 

Alternativ gibt es auch einige internationale Zugverbindungen nach Laos, wie zum Beispiel die Verbindung zwischen Bangkok und Nong Khai. Sogar die Anreise per Boot nach Laos ist möglich.

 

Welche Verbindungen es nach Laos gibt, könnt ihr hier nachsehen: 

 

➔ Zu den Flugverbindungen nach Laos

 

 Zu den Bus-, Zug- und Bootstickets nach Laos 

 

Hinweis: In Laos dürfen Frauen Mönche nicht anfassen und auch nicht neben ihnen sitzen. In Booten oder Bussen ist jeweils die letzte Sitzreihe für Mönche reserviert.

Tempel in Luang Prabang
Tempel in Luang Prabang

Packliste für Laos

Was und wie viel Gepäck ihr nach Laos mitnehmen sollt, hängt natürlich von individuellen Faktoren wie der Reisedauer, der Anzahl der bereisten Länder sowie der Reisezeit ab.

 

Nachfolgend wollen wir euch ein paar Anregungen dazu geben. Natürlich könnt nur ihr selbst entscheiden, welche Dinge ihr für notwendig erachtet. Dennoch gibt es einige Utensilien, die ihr auf jeden Fall einpacken solltet.

 

➔ Hier findest du eine detaillierte Packliste für Laos

 

Wetter und Monsun in Laos

Das Klima in Laos ist tropisch, es gibt aber regional große Unterschiede. Im Norden ist es deutlich kühler als im Süden.

 

Die beste Reisezeit für Laos ist von November bis Februar. In dieser Zeit ist es trocken und warm. Von März bis Mai herrscht Regenzeit, es kann aber auch mal wärmer werden. Von Juni bis Oktober ist es heiß und feucht.

 

Die Temperaturunterschiede zwischen Nord- und Südlaos sind relativ gering. Im Norden herrscht ein subtropisches Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, feuchten Wintern vor. Im Süden ist es etwas wärmer und auch feuchter. Die Temperaturen liegen hier das ganze Jahr über bei etwa 25 bis 30 Grad Celsius.

Tipp: Die beste Reisezeit für Laos ist zwischen November und Februar. Dann herrschen in großen Teilen in Laos angenehm warme Temperaturen mit wenig Niederschlägen.

Sicherheit in Laos

Laos gilt grundsätzlich als sehr sicheres Reiseland mit einer sehr niedrigen Kriminalitätsrate. Es gibt keine besonders gefährlichen Gegenden in dem Land und es ist sehr selten, dass Touristen Opfer von Gewalt werden. Allerdings ist es ratsam, sich in den großen Städten wie Vientiane und Luang Prabang vor Taschendieben in Acht zu nehmen.

 

Bei Einladungen von unbekannten Personen auf der Straße sollte man dankend ablehnen. Hier handelt es sich oftmals um geplante Touristenfallen, die nicht selten damit enden, dass etwas gekauft werden muss.  

 

Wertsachen wie Bargeld, Kreditkarten oder den Reisepass sollte man immer bei sich tragen bzw. sicher in einem Safe verstauen. Vor allem in Hostels, in denen das Gepäck leicht für Diebe zugänglich ist, sollte darauf geachtet werden. Zum sicheren Aufbewahren der Wertsachen eignen sich vor allem Brust- oder Bauchgürtel.

 

Tipp: Es gibt mittlerweile kriminelle Banden, die sich auf das Auslesen der Kreditkarteninformationen spezialisiert haben. Betroffene merken oftmals nichts vom Diebstahl. Zur Sicherheit empfehlen wir daher eine spezielle Kreditkartenschutzhülle.

 

Frauen Unterwegs

Für alleinreisende Frauen ist Laos generell ein sicheres Reiseziel. Dennoch sollte man Achtung vor der Kultur haben und sich in Tempeln oder religiösen Stätten angemessen kleiden. Dazu gehören das Tragen von langen Hosen und das Bedecken von Dekolleté und Schultern.

Essen & Trinken

In Laos gibt es viele Restaurants, in denen man internationale Küche genießen kann. Auch die laotische Küche ist sehr lecker. Es werden vor allem viele frische Zutaten verwendet. Typische Gerichte sind zum Beispiel:

  • Larb: ein Fleischgericht, das aus gehacktem Rindfleisch, Zwiebeln, Koriander und Chili besteht
  • Khao Soi: ein Nudelgericht, das aus breiten Reisnudeln, Hühnerfleisch, Kokosmilch, Currypaste und Limetten besteht
  • Tom Kha Gai: ein Suppengericht, das aus Hühnerfleisch, Kokosmilch, Galangawurzel, Zitronengras und Chili besteht
Tempelanlage in Laos
Tempelanlage in Laos

Visum und Impfvorschriften

Deutsche, Österreicher und Schweizer erhalten bei Einreise mit dem Flugzeug oder an den offiziellen Grenzübergängen in Laos ein 30-tägiges Visum (Visa on Arrival). Alles, was ihr dafür benötigt, ist ein Reisepass, der mindestens noch 6 Monate gültig ist, sowie zwei aktuelle Passfotos.

 

Das 30-tägige Visum für Laos kostet bei Einreise 30 US-Dollar. Achtet darauf, dass ihr die Summe passend dabei habt. Alternativ könnt ihr das Visum auch in thailändischen Baht bezahlen.

 

Mehr Informationen zum Visum nach Laos findet ihr in diesem Artikel.

Impfvorschriften für Laos

➔ Grundsätzlich sind keine speziellen Impfungen für Laos vorgeschrieben.

 

COVID-19 Bestimmungen für Laos (Stand 01/2023): Einreise grundsätzlich möglich

  • Für vollständig Geimpfte bestehen keine Einreisebeschränkungen.
  • Reisende ohne vollständigen Impfstatus müssen einen Nachweis über einen negativen COVID-19-Schnelltest, der innerhalb von 48 Stunden vor Abreise durchgeführt wurde, mit sich führen.

Dennoch empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Reisen nach Laos die Impfungen gegen Diphtherie, Tetanus, Polio, Hepatitis A und B, Typhus und Meningokokken. Zusätzlich wird empfohlen, sich gegen Japanische Enzephalitis, Tollwut und Cholera impfen zu lassen. Da Malaria in Laos ein Risiko darstellt, wird auch empfohlen, eine Malaria-Prophylaxe einzunehmen. 

 

Mehr Informationen zum Thema Impfung für Südostasien findet ihr in diesem Artikel.

Sehenswürdigkeiten in Laos

Laos bietet eine große Auswahl an landschaftlichen, religiösen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Nachfolgend stellen wir euch unsere persönlichen Top-Highlights vor, die man gesehen haben sollte: 

 

1 - Luang Prabang

Luang Prabang liegt an der Mündung des Mekong und des Nam Khan Flusses. Die Stadt ist ein beliebtes Touristenziel, da sie eine reiche Kultur und Geschichte hat. Sie ist bekannt für ihre buddhistischen Tempel, die alte Königsstadt und die malerischen Landschaften mit den Kuang Si Wasserfällen als besonderes Highlight.

 

Luang Prabang ist auch ein UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt viele historische Sehenswürdigkeiten, darunter die Wat Xieng Thong Tempel, das Königliche Palastmuseum, die Wat Mai Tempel und die Wat Visoun Tempel.

Tempel in Luang Prabang
Tempel in Luang Prabang

2 - Vientiane

Vientiane ist eine lebendige und farbenfrohe Stadt, die viel zu bieten hat. Es ist ein Ort, an dem man sich wohlfühlen und die Kultur und Traditionen des Landes erleben kann.

Buddha-Statue in Vientiane
Buddha-Statue in Vientiane

3 - Vang Vieng

Vang Vieng ist ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber und Abenteurer. Es gibt viele Wanderwege und Klettersteige in der Umgebung, sowie einige der schönsten Höhlen des Landes.

Nam Ngum See in der Nähe von Vang Vieng
Nam Ngum See in der Nähe von Vang Vieng

Natürlich gibt es unzählige weitere Highlights in Laos, wie die traumhaften Urwälder im Norden des Landes. Aus diesem Grund muss man sich seine Reisezeit sinnvoll einplanen. 

Tipp: Wenn ihr nach Inspirationen für eure Reiseroute sucht, dann könnte euch dieser Artikel bei eurer Planung weiterhelfen.

Hotels und Unterkünfte

Mit Ausnahme einzelner Grenzregionen im Norden und Süden gibt es in Laos ausreichend Hotels und Unterkünfte. Vor allem in den Touristengebieten Luang Prabang, Vientiane und Vang Vieng hat man eine große Auswahl.

 

Auch für Touristen mit geringem Budget und Backpacker bietet Laos ein großes Angebot an günstigen Unterkünften. Allerdings liegen die Kosten etwas höher im Vergleich zu Thailand. 

 

Tipps, wie ihr günstige Hotels und Unterkünfte in Laos findet, erhaltet ihr in diesem Artikel.

Währung und Bezahlung

Die Währung in Laos ist der Laotische Kip (LAK). 1 Euro entspricht etwa 8.000 LAK. Es gibt mehrere Wechselstuben in den größeren Städten, an den Flughäfen und an den Grenzen zu Thailand und Vietnam. Bei der Einreise nach Laos ist es jedoch ratsam, Bargeld in Euro oder US-Dollar dabei zu haben, da es an den Grenzen keine Möglichkeit gibt, Geld umzutauschen.

 

Um hohe Kosten zu sparen, ist es am sinnvollsten, eine gute Kreditkarte dabei zu haben, mit der man kostenlos an einem ATM Geld abheben kann.

 

Mehr Informationen zu der besten Reisekreditkarte findet ihr in diesem Artikel.

Tempel in Vientiane
Tempel in Vientiane

Wichtig: Wenn ihr in Südostasien mit Kreditkarte bezahlt, müsst ihr zwischen 1 und 2% Gebühren bezahlen. Auch an Geldautomaten in Thailand fallen Gebühren an. Um Geld zu sparen, empfehlen wir daher die Traveller Kreditkarte der DKB Bank. Damit spart ihr auf eurer Reise unnötige Gebühren. Des Weiteren solltet ihr Unterkünfte immer in bar bezahlen, um so die Auslandsgebühr zu umgehen. Mehr Informationen findet ihr hier.

Praktische Informationen für unterwegs

Wichtige Feiertage im Überblick:

 

Neujahr:                             1. Januar

Lao National Day:           2. Dezember

Boun Khao Padap Din:   Letzter Sonntag im Nov.

Frauentag:                            08. März

Tag der Arbeit:                  1. Mai

Menschenrechte Vi:        10. Dezember

 


Preistabelle Laos*

 

Unterkunft:               60000 - 80000 Kip

Straßenküche:         18000 - 22000 Kip

Restaurant:                50000 - 70000 Kip

Großes Bier:              4000 Kip

Softgetränke:             2000 - 4000 Kip

Wasser:                        1500 - 3000 Kip

Flughafentransfer:  20000 - 30000 Kip

Wäsche pro kg:         8000 pro kg - Kip

  

* 1,00 € = ca. 8000 Kip; Alle Preisangaben sind ungefähre Angaben, die sich je nach Region, Reisezeit und Anbieter ändern können. 

Feste & Veranstaltungen:

 

April

Pi Mai Lao (Neujahr): Das neue Jahr wird in Laos mit einem dreitägigen Fest gefeiert, das als Pi Mai Lao bekannt ist. Die Feier im April ist eine Kombination aus religiösen Zeremonien und ausgelassenen Feierlichkeiten.

 

Mai

Boun Bang Fai (Feuerfest): Das Feuerfest wird im Mai gefeiert und markiert den Beginn der Regenzeit. Es ist ein sehr ausgelassenes Fest, bei dem Menschen auf dem Land Feuerwerke abbrennen, um den Regen zu beschwören.

 

Juni/Juli

Boun Khao Padap Din (Vollmondfest): Das Vollmondfest wird im Juni/Juli gefeiert und ist ein buddhistisches Fest, das an die Geburt, Erleuchtung und Erlösung Buddhas erinnert.

 



Weitere Artikel die euch interessieren könnten:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0