Die besten Backpacker Reise-Apps für Myanmar, Indonesien, Malaysia, Thailand & Co

In vielen Unterkünften in Südostasien gibt es mittlerweile kostenloses WLAN. Dadurch ist das Surfen im Internet auch auf Reisen ohne Probleme möglich. Reise-Apps können euch dabei helfen, besser sich in Städten zu orientieren, Bewertungen von Restaurants, Bars oder Sehenswürdigkeiten einzusehen, günstige Taxis zu bestellen oder preiswert zu telefonieren. 

 

Nachfolgend haben wir euch eine kleine Liste unserer besten Reise-Apps für Südostasien zusammengestellt.

Maps.Me

Eine tolle Reise-App ist Maps.Me. Mit Hilfe der kostenlosen App könnt ihr detaillierte Karten für jedes Land der Welt abrufen. Auf den Landkarten werden neben Straßen auch Restaurants, Hotels und vielen Sehenswürdigkeiten angezeigt. Sogar Trekkingpfade in den Cameron Higlands sind auf Maps.Me hinterlegt.

 

Das besondere an der App ist, dass dank GPS,  keine Internet-Verbindung notwendig ist, um die Landkarten abzurufen. Ihr könnt Maps.Me also auch ohne mobiles Internet benutzen.

 

Uber

Eine ebenfalls sehr nützliche App, die wir oft in Südostasien genutzt haben, ist die Taxi-App Uber. Mit Hilfe von Uber könnt ihr in vielen Großstädten Südostasiens kostengünstig Taxis bestellen. Die Fahrer sind oftmals Studenten oder Taxifahrer, die sich nebenbei etwas dazu verdienen möchten. Alles was ihr benötigt ist eine Kreditkarte, die ihr in der App hinterlegt. Die Kosten für die Taxifahrt werden automatisch nach der Fahrt über die App abgebucht.

 

Booking.com

Ein absolutes Muss für eure Reisen ist die Hotelbuchuchungs-App Booking.com. Über dieses Vergleichsportal findet ihr eine riesige Auswahl an günstigen Hotels. Aufgrund der großen Beliebtheit sind zu fast allen Hotels auch immer aktuelle Bewertungen vorhanden.

 

Hostelworld

Eine weitere App, die wir empfehlen, ist die App von Hostelworld. Auf dem Portal findet man vermutlich die zur Zeit größte Auswahl an Hostels und sogenannten Dorms (Mehrbettzimmern). Vor allem für Reisende mit wenig Budget und Backpacker lohnt sich diese App.

 

Skype

Ebenfalls nicht fehlen darf der bekannte Instant-Messaging-Dienst Skype. Mit Hilfe der App könnt ihr über WLAN für wenige Cent in jedes Festnetzt der Welt telefonieren. Nach Deutschland kostet die Verbindung ins Festnetzt gerade mal 2,1 Cent/Min. und in das Mobilfunknetz 9 Cent/Min. Aufladen könnt ihr eurer Guthaben entweder per Kreditkarte oder mit einem Paypal-Konto.

 

Tipp: Mit Hilfe eines Paypal-Kontos könnt ihr nicht nur bei Skype Guthaben aufladen, sondern auch die Anzahlung in vielen Hotels oder Hostels bequem bezahlen. Meldet euch einfach kostenlos über diesen Link an und unterstützt unsere Seite ganz nebenbei ohne zusätzliche Kosten. 

 

Tripadvisor

Bewertungen und Kommentare zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Aktivitäten von tausenden Reisenden aus der ganzen Welt findet ihr bei Tripadvisor. In den Kommentaren der User verbergen sich zudem oft nützliche Reisetipps.

 

Find my Medicine

Die App "Find my Medicine" ist ein praktisches Arzneimittelwörterbuch. Nicht immer haben Medikamente im Ausland die gleiche Bezeichnung wie in Deutschland. Mit Hilfe der App findet ihr auch im Ausland immer die richtigen Medikamente. Außerdem ist es möglich Wirkstoffe zu suchen bzw. sich Namen der Wirkstoffe übersetzen zu lassen.

 

Dropbox

Dropbox ist ein Cloud-Dienst, der es möglich macht Dateien online speichern oder mit Freunden zu teilen. Wir haben Dropbox vor allem dazu genutzt, Bilder oder Videos zu speichern. So könnt ihr die Speicherkarten von Kamera oder Smartphones entlasten und habt unterwegs immer genügend Speicherplatz.

 

Trail Wallet

Die App Trail Wallet ist ein nützliches Tool, um euer Reisebudget zu verwalten bzw. im Auge zu behalten. Ihr könnt dokumentieren wie viel Geld ihr bisher ausgegeben habt und zusätzlich grafisch darstellen lassen, für welche Dinge (z. B. Unterkunft, Essen, Flüge) ihr wie viel Geld ausgegeben habt.

Die App ist vor allem für die Reisegruppen oder Paare geeignet, die eine geteilte Reisekasse haben. Damit kann genau berechnet werden, wer wie viel Geld für welche Dinge ausgegeben hat.


Weitere Artikel, die euch interessieren könnten:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0