Backpacking Thailand: Chiang Mai


Ihr wollt als Backpacker in die Stadt Chiang Mai reisen? Dann seid ihr hier genau richtig. Nachfolgend haben wir für euch die wichtigsten Informationen und Tipps über Chiang Mai zusammengestellt.

Tempel in der Altstadt von Chiang Mai
Tempel in der Altstadt von Chiang Mai

Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Chiang Mai ist eine Großstadt, die besonders aufgrund seiner landschaftlichen und kulturellen Vielfalt bekannt ist. Generell geht es in Chiang Mai etwas ruhiger zu und die Stadt lädt zum Entspannen ein. Im Zentrum der historischen Altstadt befinden sich zahlreiche buddhistische Tempel. Vor allem die vielen gepflegten Grünanlagen, die sich rund um den Tempeln befinden, versprühen eine wohltuende Atmosphäre. Wer Abwechslung und etwas mehr Trubel sucht, der sollte unbedingt Sonntag Abend ab 18 Uhr auf dem riesigen Night Market vorbeischauen. Auf dem Markt werden traditionelle Speisen, selbstgemachte Handwerkswaren und Souvenirs angeboten. Wem das immer noch zu ruhig ist, der kann bei vielen Anbietern eine Trekkingtour durch die grünen Landschaften der Region buchen.

Sehenswürdigkeiten in Chiang Mai 

In und um Chiang Mai gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Egal ob Abenteuer, Kultur oder Entspannung, Chiang Mai bietet für jeden Geschmack etwas.

 

Nachfolgend stellen wir euch unsere Top Sehenswürdigkeiten in Chiang Mai vor, die ihr nicht verpassen solltet.

 

Tipp: Beim Besuch der Tempel in Chiang Mai solltet ihr aus Respekt vor der Kultur unbedingt Knie und Schultern bedecken. Es empfiehlt sich daher immer eine lange Hose und einen Schal dabei zu haben, damit man spontan einen der Tempel besichtigen kann.

 

1. Wat Phra Singh

Tempelgelände des Wat Phra Singh
Tempelgelände des Wat Phra Singh

Der königliche Tempel Wat Phra Singh zählt zu den populärsten Tempeln in Chiang Mai. "Phra Sing" bedeutet so viel wie Löwen-Buddha. Diese Buddhastatue, die sich heute im Wat Phra Singh befindet, soll gemäß einer Legender aus Sri Lanka stammen.

 

Das vergoldende Dach des Tempels besteht aus zahlreichen Schnitzarbeiten und im Inneren befinden sich kunstvolle Malereien. Der Tempel befindet sich westlich in der Altstadt von Chiang Mai. 

2. Wat Si Suphan

Wat Si Suphan - der silberne Tempel von Chiang Mai
Wat Si Suphan - der silberne Tempel von Chiang Mai

Einige Meter außerhalb der Altstadt befindet sich Chiang Mais einzigartiger silberner Tempel der Wat Si Suphan. Er ist mit zahlreichen Silber-, Nickel- und Aluminiumplatten verziert. Auf dem Tempelgelände befinden sich zudem lokale Kunsthandwerkstätten und weitere eindrucksvolle kleine und große buddhistische Schreine.

3. Trekking-Erlebnistour

Ein aufregende Abwechslung sind Trekkingtouren rund um Chiang Mai. Klassische Touren beinhalten z. B. die Besichtigung von Naturvölkern, Elefantenparks, Fahrten auf Bambusbooten und Dschungelwanderungen (inkl. Baden unter Wasserfällen).

 

Trekkingtouren werden bei diversen Anbietern in der gesamten Altstadt angeboten. Ganztägige Touren sollten dabei nicht mehr als 1.200 Baht (ca. 30 Euro) pro Person kosten. Empfehlen können wir das Staatliche Touristeninformationszentrum, welches seriöse Angebote hat und Touren mit guten Guides anbietet.

4. Wat Chedi Luang

Im Inneren des Tempels
Im Inneren des Tempels

Der, im Zentrum der Altstadt liegende, buddhistische Tempel Wat Chedi Luang wurde Mitte des 15. Jahrhunderts errichtet. Im hinteren Teil des Tempelgeländes befindet sich die Ruine eines Chedi, der im Lanna-Stil errichtet wurde und zu den größten Bauten des historischen Chiang Mai zählt. Einst befand sich im Wat Chedi Luang der berühmte Phra Kaeo (Smaragd-Buddha), der mittlerweile durch eine Jadereplik ersetzt wurde. 

5. Wat Phan Tao

Tempelgelände des Wat Phan Tao
Tempelgelände des Wat Phan Tao

Der komplett aus Teakholz bestehende Tempel Wat Phan Tao wird von 28 riesigen Säulen getragen. Im Inneren des Tempels befinden sich zahlreiche Holzschnitzereien. Hinter dem Gebäude steht ein prachtvoller Chedi. Der Tempel versprüht durch seine schlichte Art eine besonders spirituelle Atmosphäre. Ganz in der Nähe des Tempels befindet sich zudem der Wat Chedi Luang.

6. Wat Chiang Man

Chedi Chang Lom (Elefanten-Chedi) im Wat Chiang Man
Chedi Chang Lom (Elefanten-Chedi) im Wat Chiang Man

Nordöstlich der Altstadt befindet sich ein weiterer wunderschöner Tempel, der Wat Chiang Man. Der Wat wurde zum Ende des 13. Jahrhundert erbaut und gehört zu den ältesten Tempeln in Chiang Mai. Besonders sehenswert ist der großzügig angelegte Garten, in dem man die Ruhe und Atmosphäre der Tempelanlage genießen kann.

7. Loy Krathong (Lichterfest)

Ein besonderes Highlight ist das, im ganzen Land gefeierte, Fest Loy Krathong. Das buddhis-tische Lichterfest findet immer am Tag des Vollmondes im zwölften Monat des traditionellen thailändischen Mondkalenders statt (normalerweise im November). Besonders groß und farbenfroh wird das Fest in Chiang Mai zelebriert. Die ganze Stadt feiert das Lichterfest über drei Tage mit Umzügen, feierlichen Dekorationen, Märkten, selbstgemachten Booten und den berühmten Laternen.

 

Wenn ihr das Fest erleben möchtet, dann solltet ihr euch frühzeitig um eine Unterkunft kümmern. Nicht selten sind bereits einige Wochen vorher alle Unterkünfte restlos ausgebucht. Diese Jahr (2016) findet das Fest Loy Krathong in Chiang Mai vom 12. bis zum 15. November statt.

An- & Weiterreise

1. Flugzeug

Der Chiang Mai International liegt etwa 3 km von der Altstadt Chiang Mais entfernt und ist leicht per Taxi erreichbar. Vom Flughafen aus werden diverse Ziele im In- und Ausland angeflogen. Ein Taxi vom Flughafen zum Hotel kostet etwa 120 Baht (ca. 3 Euro). Alternativ kann auch eines der zahlreichen Tuk-Tuk´s für etwa 60 Baht (ca. 1,50 Euro) genutzt werden.

 

2. Bus

Insgesamt gibt es in Chiang Mai zwei Busbahnhöfe. Der Arcade-Busbahnhof wird vor allem von Fernbussen genutzt. Der Bahnhof liegt ca. 3 km östlich der Stadt und ist mit einem Taxi (200 Baht, ca. 5 Euro) oder Tuk-Tuk (100 Baht, ca. 2,50 Euro) relativ schnell erreichbar. Vom Busbahnhof Chang Puak, der ca. 500 m nördlich der Altstadt liegt, fahren Busse in die nähere Umgebung wie z. B. nach Tha Ton. Bustickets erhält man jeweils direkt an den Bahnhöfen oder bei einem der zahlreichen Anbieter in der Altstadt.

 

3. Zug

Vom Bahnhof Chiang Mai Railway Station fahren täglich Nachtzüge in Richtung Süden z. B. nach Bangkok. Der Bahnhof liegt ca. 2,5 km östlich der Altstadt. Die Fahrt zum Bahnhof kostet mit einem Tuk Tuk etwa 60 Baht (ca. 1,50 Euro). Zugverbindungen in Richtung Norden gibt es aufgrund vergangener Unfälle nicht mehr. Zugtickets nach Bangkok sollten einige Tage im Voraus gebucht werden, da die Linie sehr beliebt ist.

Auf dem Tempelgelände des Wat Chedi Luang
Auf dem Tempelgelände des Wat Chedi Luang

Praktische Informationen

 

Geld 

In Chiang Mai gibt viele ATMs (Bankautomaten), an denen Geld abgehoben werden kann. Zudem gibt es in der Altstadt einige Geldwechselstuben. In Hotels, Restaurants oder auf Märkten wird i. d. R. bar bezahlt.

 

WLAN & Internetzugang

Chiang Mai ist eine recht moderne Stadt. Fast alle Unterkünfte und viele Restaurants bieten kostenfreies WLAN an. Bietet eure Unterkunft kein kostenloses WLAN an, könnt ihr auch in einem der zahlreichen Internetcafés surfen.

 

Hotels & Unterkünfte

Für Paare und Familien empfehlen wir das recht preiswerte BED Phrasingh Hotel, welches im Herzen der Altstadt liegt. Das gepflegte Hotel verfügt über WLAN, einen eigenen Pool und Klimaanlage. Doppelzimmer gibt es ab 58 Euro pro Nacht.

 

Für Reisende mit weniger Budget können wir das Hostel Big & O´s House 2 empfehlen. Das Hostel liegt etwa fünf Minuten vom Chiang Mai Gate bzw. vom Streetfood Markt entfernt. Die Mitarbeiter des Hotels sind extrem freundlich und helfen bei der Organisation von Touren oder bei der Planung der Weiterreise. Ein Bett im Schlafsaal gibt es bereits ab unschlagbaren 7 Euro pro Nacht.


Weitere Artikel die euch interessieren könnte:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0