Backpacking Thailand: Bangkok


Ihr wollt als Backpacker in die Hauptstadt Bangkok reisen? Dann seid ihr hier genau richtig. Nachfolgend haben wir für euch die wichtigsten Informationen und Tipps über Bangkok zusammengestellt.

Auf einer Fläche von über 1.500 km² ersteckt sich die Metropole Bangkok. Bangkok ist Thailands wirtschaftliches und kulturelles Zentrum, in dem mehr als 8 Mio. Menschen leben. Mit mehr als 17 Mio. Touristen jedes Jahr, gehört Bangkok seit Jahren zu einer der meist besuchten Städte der Welt. Neben zahlreichen Restaurants, Einkaufzentren, Märkten und Bars gibt es in Bangkok über 400 sogenannte Wats (buddhistische Tempel). 

Blick über Bangkok
Blick über Bangkok

Sehenswürdigkeiten in Bangkok

Es würde wahrscheinlich Wochen dauern bis man jede Sehenswürdigkeit in der riesigen Metropole Bangkok gesehen hat. Da man in der Regel für eine Stadtbesichtigung jedoch nur wenige Tage zur Verfügung hat, sollte man sich seine Zeit gut einplanen. 

 

Nachfolgend stellen wir euch deshalb unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten von Bangkok vor

 

1. Tempel Wat Pho 

Liegender Buddha im inneren des Tempels (46 m)
Liegender Buddha im inneren des Tempels (46 m)

Im Zentrum der historischen Altstadt von Bangkok liegt die große buddhistische Tempelanlage Wat Pho aus dem 17. Jahrhundert. Auf der Tempelanlage befinden sich diverse, mit Mosaiken geschmückte, Pagoden und zahlreiche Buddhastatuen. Größtes Highlight ist der 46 m große liegende Buddha. Der Eintritt Kostet 100 Baht (ca. 2,50 Euro).

2. Großer Palast & Wat Phra Kaew

Teil des Königspalastes
Teil des Königspalastes

Der Große Palast diente einst als Residenz der Könige von Thailand. Die riesigen Palastmauern liegen im Herzen der Altstadt nur wenige Meter vom Wat Pho entfernt. Zur Anlage gehört auch der bedeutendste buddhistische Tempel Thailands der Wat Phra Kaew. Er wird auch als Tempel des Smaragd-Buddhas bezeichnet und ist für viele Einheimische eine wichtige Pilgerstätte. Eine Eintrittskarte für beide Sehenswürdigkeiten kostet 500 Baht (ca. 12,40 Euro).

3. Tempel Wat Saket (Golden Mountain)

Auf dem Gipfel des Wat Saket
Auf dem Gipfel des Wat Saket

Eine der ältesten buddhistischen Tempelanlagen in Bangkok ist der Wat Saket. Auf dem 79 m hohen und künstlich aufgeschütteten Berg befindet sich ein goldener Chedi (Stupa). Auf dem Weg nach oben läuft man an zahlreichen Glocken vorbei. Kurios ist, dass es auf dem Gipfel des Golden Mountain sogar kostenloses WLAN gibt.

4. Tempel Wat Intharawihan

32 m hohe Buddhafigur im Wat Intharawihan
32 m hohe Buddhafigur im Wat Intharawihan

Der buddhistische Tempel Wat Intharawihan ist ein königlicher Tempel im nördlichen Teil des Bezirks Phra Nakhon. In der Mitte des Tempelgeländes steht eine 32 m große goldene Buddha-Statue. Der Eintritt ist kostenlos. Eine kleine Spende zur Erhaltung des Tempels wird jedoch gern gesehen.

5. Sightseeing-Tour abseits der Pfade

Neben den klassischen Touristenzielen, empfehlen wir euch die vielen Märkte und kleinen Gassen abseits der Touristengebiete zu besuchen. In vielen Gassen und Straßen bieten Händler exotische Früchte, Gewürze, hausgemachte Speisen und Handwerkskunst an. Vor allem im Stadteil Chinatown gibt es ein breites Angebot an Märkten.

An- & Weiterreise

1. Flugzeug

Bangkok besitzt zwei Flughäfen. Auf dem Suvarnabhumi International Airport, der etwa 30 km östlich der Stadt liegt, landen und starten alle Auslandsflüge. Von Deutschland aus gibt es günstige Direktflüge. Die günstigste Route startet in Köln. Flüge gibt es hier bereits unter 200 Euro. Günstige Flugangebote findet ihr z. B. hier

 

Der zweite Flughafen ist der Don Muang Airport. Von dort aus starten viele nationale und einige internationale Flüge innerhalb Südostasiens. Der Flughafen wird vor allem von den Billiganbieter Air Asia, Nok Air und Orient Thai angeflogen. Von beiden Flughäfen fahren regelmäßig Busse und Taxis in die Innenstadt von Bangkok.

 

2. Bus

In Bangkok gibt es insgesamt vier Busbahnhöfe:

  • Bahnhof Mo Chit: Der Bahnhof liegt nördlich vom Chatuchak-Park, fährt alle Ziele im Norden und Nordostens sowie einzelne Ziele in Kambodscha und Laos an. Zum Bahnhof (Station Mo Chit) gelangt ihr mit dem Skytrain Bangkok (BTS).
  • Bahnhof Ekkamai: Von dort aus fahren Busse in den Osten Thailands nach Pattaya, Rayong und Chanthaburi. Ihr erreicht den Busbahnhof mit dem BTS (Station Ekkamai).
  • Bahnhof Boromaratchachonanee: Der etwas abgelegene Busbahnhof fährt Ziele im Süden und Westen Thailands an. Man erreicht den Bahnhof mit den Stadtbussen 79, 159, 201 und 516. 
  • Suvarnabhumi Public Transport Centre: Der Bahnhof liegt etwa 3 km vom Flughafen Suvarnabhumi entfernt. Der Bahnhof fährt Ziele im Nordosten und Osten Thailands an. Unter anderem fahren Busse nach Ko Chang, Aranya Prathet, Chanthaburi, Nong Khai, Pattaya, Rayong, Udon Thani und Trat. Vom Flughafen aus kommt man mit einem kostenlosen Shuttelbus zum Busbahnhof.

Übersicht der Fahrpläne für Metro, Busse und den Skytrain könnt ihr hier finden.

 

3. Zug

In Bangkok gibt es den Bahnhof Hualamphong, der Verbindungen nach Norden, Nordosten, Osten und Süden anbietet. Tickets erhaltet ihr am Bahnhof im Reservierungsbüro oder an den Schaltern 2 bis 11. Zum Bahnhof gelangt ihr am besten mit der Metro (MRT). Steigt an der Haltestelle Hua Lamphong aus.

 

4. Taxi

Wenn ihr etwas mehr Geld zur Verfügung habt, dann könnt ihr euch in Bangkok auch ein Taxi nehmen. Taxis findet man z. B. in der Nähe des Siegesdenkmals.

 

Tipp: Wer innerhalb von Bangkok von A nach B kommen möchte, der kann auch die Taxi-App Uber ausprobieren. Alles, was man dazu benötigt, ist ein Smartphone und eine Kreditkarte. Fahrten, die über die App gebucht werden, sind um ein Vielfaches günstiger als öffentliche Taxis in Bangkok.

Tempelgelände des Wat Pho
Tempelgelände des Wat Pho

Praktische Informationen

Geld 

Wenn ihr mit dem Flugzeug nach Bangkok fliegt, dann solltet ihr Geld direkt am Flughafen abheben oder umtauschen. Zwar kann man in einigen Hotels oder Shopping-Centern mit Kreditkarte bezahlen, jedoch ist das nicht die Regel. Zudem sollte man beachten, dass bei elektronischen Zahlungen mit Kreditkarte in Südostasien 1 bis 2% Gebühren anfallen. Auf längeren Reisen können so einige Kosten anfallen. Deshalb sollte man immer versuchen bar zu bezahlen.

 

WLAN & Internetzugang

Kostenloses WLAN gibt es bereits in vielen Hotels und Hostels. Auch in einigen Restaurants und Bars kann kostenloses WLAN genutzt werden. Zusätzlich gibt es einige Internetcafés. Allerdings kann das WLAN, vor allem in günstigen Unterkünften, sehr langsam sein.

 

Hotels & Unterkünfte 

Bei einem größeren Budget empfehlen wir das Eastin Grand Hotel Sathorn. Neben einer perfekten Lage und besitzt das Hotel einen eigenen Infinity-Pool. Vom Hotelzimmer hat man einen atemberaubenden Blick über Bangkok. Das Personal ist äußerst hilfsbereit und unterstützt bei der Organisation von Touren oder bei der Planung der Weiterreise. Ein Doppelzimmer ist ab 100 Euro pro Nacht buchbar.

 

Für kleinere Budgets ist das The Cube Hostel empfehlenswert. Das moderne und äußerst saubere Hostel verfügt über 64 "Kapsel-Betten" und befindet sich in der belebten Silom Road. Zudem bietet das Hostel kostenloses Frühstück und WLAN an. Das äußerst hilfsbereite Personal unterstützt die Gäste rund um die Uhr bei Fragen aller Art. Eine Schlafkapsel gibt es bereits ab 10 Euro pro Nacht.


Weitere Artikel die euch interessieren könnte:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0